Für das Erstellen von Beiträgen ist
eine Anmeldung erforderlich
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.

1.Damen verlieren Saisonauftakt gegen TSV Schwabhausen


Mit dem TSV Schwabhausen hatten die 1. Damen gleich im ersten Spiel einen der Favoriten der neuen Saison zum Gegner.

Schwabhausen hat sich freiwillig in die 2. Bundesliga zurückgezogen, obwohl sich das Gesicht der Mannschaft nicht wesentlich verändert hat. Den Abgang der Jugend-Europameisterin Chantal Mantz hat man mit der Kroatin Mateja Jeger sehr gut aufgefangen.

Mit Ting Yang hat Schwabhausen zudem eine Spitzenspielerin die in der letzten Saison sogar im vorderen Paarkreuz der 1.Bundesliga überzeugen konnte und eine gute Bilanz spielte.

Langstadt musste in diesem ersten Saisonspiel noch auf seinen Neuzugang Archana Kamath verzichten die derzeit bei den Indischen Meisterschaften spielt. Anna Jansen aus der Regionalliga-Mannschaft kam für sie zum Einsatz.

Das im letzten Jahr schon starke Doppel Janina Kämmerer/Sonja Busemann hat auch zum diesjährigen Saisonstart wieder eine starke Leistung gezeigt. Gegen Ting Yang/Eva Maier kamen sie nach 5 Sätzen zum Erfolg. Abwehrspielerin Ting Yang wurde dabei von den beiden Langstädterinnen mit kurzen Bällen geschickt aus dem Spiel genommen.

Anne Bundesmann/Anna Jansen hatten gegen Jeger/Feierabend keine Chance und verloren klar mit 0:3 Sätzen.

Das beste Einzel des Tages zeigten im Anschluss Janina Kämmerer und Ting Yang. Janina konnte die Abwehrspielerin immer wieder mit starken Angriffsbällen in Bedrängnis bringen und holte sich den ersten Satz mit 11:9. Im zweiten Satz lag sie zudem mit 10:7 in Führung. Weitere 2 Satzbälle in der Verlängerung konnte sie leider nicht verwerten, wobei die Gegnerin diese teilweise auch etwas glücklich mit Netzbällen abwehrte. Von dem Satzausgleich erholte sich Janina in der Folge leider nicht mehr. Yang Ting wurde immer sicherer und machte nahezu keine leichten Fehler mehr. Mit 1:3 Sätzen musste Janina das Spiel abgeben.

Anne Bundesmann hatte gegen Jeger durchaus ihre Chancen. Letztlich fehlte ihr an diesem Tag jedoch die nötige Durchschlagskraft bei ihren Angriffsschlägen. Mit jeweils 0:3 gegen Jeger und Yang Ting blieb sie etwas unter ihren Möglichkeiten.

Im hinteren Paarkreuz hatte Anna Jansen gegen die erfahrene Christina Feierabend eine schweren Stand. Der Schwabhausenerin kommt sicher zu Gute, dass sie mit Yang Ting eine hervorragende Abwehrspielerin als Trainingspartner hat. Dennoch zeigte Anna besonders im ersten Satz ihre derzeit gute Form. Sonja Busemann hatte zuletzt bei den Deutschen Ranglisten gegen Eva Maier gewonnen. In einem ausgeglichenen Spiel hatte diesmal jedoch Maier mit 3:1 Sätzen das bessere Ende für sich.

Abschließendes Fazit des Mannschaftsführers Manfred Kämmerer: „Die Niederlage wirft uns sicher nicht um. Natürlich hätten wir gerne noch das eine oder andere Spiel mehr gewonnen. An dem sicheren und verdienten Sieg der Gäste ändert das aber nichts.“

Die nachfolgenden Bilder wurden uns von Uwe Bachmann zur Verfügung gestellt. Dafür herzlichen Dank !