Für das Erstellen von Beiträgen ist
eine Anmeldung erforderlich
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.

Bronzener Stern des Sports


Siegerehrung 2017 bei der VVB – Sterne des Sports strahlen hell  
Rekordjahr: 34 Teilnehmer, alle Vereine mit einem Stern ausgezeichnet

Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger vom Kreis Offenbach und VVB-Vorstandssprecher Michael Mengler überreichten gemeinsam mit dem Sportkreisvorsitzenden Dieter Karl (Darmstadt-Dieburg) und Bürgermeister Böhn (Hainstadt) den Vertretern von 34 Vereinen die „Stern des Sports“ in Bronze. Die Auszeichnung für den erstplatzierten Verein – also der große Stern in Bronze – ist mit 2.500 Euro dotiert und qualifiziert das Team der Hainstädter DLRG automatisch für die nächste Runde im Wettbewerb „Sterne des Sports“ auf Landesebene, für den großen Stern in Silber. Platz zwei und drei belegten der Verein für Fitness und Schwimmsport (VFS) in Rödermark mit seinem Projekt „Integration ist unser Programm – keiner bleibt draußen“ und der TV Babenhausen mit „Gegen den Trend schwimmen“. Beide Vereine erhielten jeweils einen kleinen „Stern des Sports“ in Bronze, ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro und 1.000 Euro, sowie eine Urkunde.

Aber auch alle anderen 31 Vereine wurden für ihr besonderes gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet – mit einem Stern, einer Urkunde und jeweils 200 Euro. Mit insgesamt 34 Bewerbungen aus der Stadt Offenbach und den Kreisen Offenbach und Darmstadt-Dieburg verzeichnet der Wettbewerb auch in der 14. Durchführung einen tollen Zuspruch bei den Vereinen und ein Rekordergebnis. Die „Sterne des Sports“ sind eine Auszeichnung, die an Sportvereine für ihr soziales Engagement vergeben wird. „Die Sterne des Sports sind eine Belohnung und ein Zeichen der Anerkennung für hervorragende Vereinsarbeit – Ihre hervorragende Vereinsarbeit.“, sprach Michael Mengler direkt die Vereinsvertreter an. Der Wettbewerb würdigt kreative, innovative Projekte in den Bereichen Bildung und Qualifikation, Ehrenamtsförderung, Familie, Gesundheit und Prävention, Gleichstellung von Männern und Frauen, Integration und Inklusion, Kinder und Jugendliche, Klima-, Natur- und Umweltschutz, Leistungsmotivation, Senioren sowie Vereinsmanagement. Initiiert durch den Deutschen Olympischen Sportbund und die Volksbanken Raiffeisenbanken werden die „Sterne des Sports“ bereits seit 2004 vergeben.  Von Beginn an lobt die Vereinigte Volksbank Maingau (VVB) den Wettbewerb aus. Der jährliche Höhepunkt dieser Aktion ist die Auszeichnung „Sterne des Sports“ in Gold auf Bundesebene. Es ist sehr wichtig, nicht nur die Erst- bis Drittplatzierten zu ehren, sondern alle Vereine für ihr großartiges Engagement auszuzeichnen – da sind sich die VVB und die Sportbünde völlig einig. „Jede Bewerbung ist einzigartig und muss gewürdigt werden“, betonte Projektleiter und Pressesprecher Udo Heberer während der Vorstellung der Vereine und ihrer Bewerbungen. Die Jury, bestehend aus Peter Dinkel (Sportkreis Offenbach), Manfred Ginder (Stadt Offenbach), Willi Jaschek (Vereinsvertreter), Dieter Karl (Sportkreis Darmstadt-Dieburg), Marcel Subtil (Kreis Offenbach) und Karl-Heinz Otterbein (Presse), hatte es nicht leicht mit ihrer Entscheidung, für all die hervorragenden Bewerbungen Punkte zu vergeben

Der TSV Langstadt konnte dabei mit seinem Projekt „Integration durch Fußball – aus Gästen werden Freunde“ einen tollen 16. Platz von den 34. Bewerbern erzielen. Den Preis nahm Abteilungsleiter Martin Fischer entgegen.

 

TSV Langstadt 1909 e.V.    TSV Langstadt 1909 e.V.