Für das Erstellen von Beiträgen ist
eine Anmeldung erforderlich
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.

Nach Auswärtserfolg in Uentrop auf dem 2. Tabellenplatz


Nach dem Erfolg zum Rückrundenauftakt zu Hause gegen MTV Tostedt ging es bereits am Sonntag zum schweren Auswärtsspiel zum TUS Uentrop. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung holten die Damen einen 6:4 Auswärtserfolg beim bisherigen Tabellenzweiten. Alle Spielerinnen punkteten jeweils in ihren Einzeln. Entscheidend waren somit die zwei gewonnenen Doppel zu Beginn des Spiels. Monika Pietkiewicz/Janina Kämmerer zeigten sich dabei gut erholt von ihrer ersten Saisonniederlage am Vortag und gewannen gegen die starke Angriff-Abwehrformation Alexandra Scheld/Jessica Wirdemann mit 3:1 Sätzen. Etwas Glück mit Netzbällen hatten Alena Lemmer/Anne Bundesmann bei ihrem 3:1-Doppelerfolg gegen Nadine Sillus/Elena Shapovalova.

Uentrop hatte dann in den Einzeln bei der Aufstellung taktiert. So wurde im hinteren Paarkreuz die Chinesin Penpeng Guo aufgeboten die im Doppel noch pausiert hatte. Dafür spielte Abwehrspielerin Wirdemann kein Einzel. Diese Taktik ging im Nachhinein gesehen jedoch nicht auf, denn sowohl Janina Kämmerer als auch Anne Bundesmann holten jeweils 3:0 Erfolge gegen die Chinesin. Dafür mussten beide Nadine Sillus zum Sieg gratulieren, die einen sehr guten Tag hatte und sich sehr stark präsentierte. Das gleiche Bild ergab sich im vorderen Paarkreuz. Gegen Alexandra Scheld gewannen sowohl Alena Lemmer als auch Monika Pietkiewicz knapp im fünften Satz und gegen die ukrainische Spitzenspielerin von Uentrop Elena Shapovalova verloren beide. Stimmen zum Spiel. Monika Pietkiewicz: „Ich habe mich heute körperlich besser gefühlt als am Vortag. Ich bin froh das ich mit meinem Einzelerfolg zum Gesamtsieg beitragen konnte“. Alena Lemmer: „Ich hatte die ganze Nacht mit meiner Erkältung zu kämpfen und war froh, dass ich überhaupt spielen konnte. Umso schöner das ich heute zwei Punkte holen konnte“. Janina Kämmerer: „Gegen Pengpeng Guo hat es heute Spass gemacht zu spielen. Das offene Spiel liegt mir sehr gut. Nadine Sillus war heute ganz stark, da kann man verlieren.“ Anne Bundesmann: „Die knappe Niederlage gegen Sillus habe ich gut weggesteckt. Das ich mit meinem Erfolg gegen Pengpeng Guo letztlich den Gesamtsieg geschafft habe, macht mich Stolz“

Mit diesen beiden Erfolgen vom Wochenende schieben sich die Damen auf den 2. Tabellenplatz vor und können den kommenden Aufgaben gespannt entgegensehen.