Für das Erstellen von Beiträgen ist
eine Anmeldung erforderlich
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.

2. Damenmannschaft verliert unglücklich – 3. und 4. Damenteam zufrieden


Die 2. Damenmannschaft konnte am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen den Anrather TK leider nicht punkten und darf sich somit noch nicht über die vorzeitige Meisterschaft in der Spielklasse freuen. Gegen den Anrather TK musste das Team kurzfristig auf S. Busemann verzichten, die krankheitsbedingt fehlte. Für sie rückte J. Rosenthal ins Team, die toll spielte und einen Sieg beisteuern konnte. Von Spielbeginn an verlief die Partie ausgeglichen, allerdings konnten sich die Gäste in den Spielen des hinteren Paarkreuzes einen kleinen Vorteil verschaffen. Trotz großem Kampfgeist und Willen konnten die 2. Damen diesen Rückstand nicht mehr aufholen und verloren die Partie mit 6:8 Zählern. Es siegten hierbei das Doppel A. Bundesmann / A. Kegelmann, A. Bundesmann (3), K. Segeth (1) und J. Rosenthal (1). Das Team liegt auch nach der Niederlage weiterhin an der Tabellenspitze der Liga, auch wenn der Vorsprung auf den Verfolger aus Kleve nur noch 1 Punkt beträgt. Jedoch können die Damen am 07.04.2018 gegen den Tabellenletzten aus Ottmarsbocholt den nächsten Anlauf in Richtung Meisterschaft nehmen.

Einen wichtigen Punktgewinn erzielten die 3. Damen im Oberligaduell gegen den TTC Salmünster. In der gesamten Begegnung konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen und so blieb am Ende ein gerechtes Unentschieden. Hervorzuheben ist die starke Leistung von Kathrin Sachs, die mit drei Einzelsiegen einen großen Anteil am Punktgewinn hatte. Die weiteren Siegunkte erzielten das Doppel K. Geis/ M. Keiels-Huhnstock, sowie jeweils einen Einzelsieg von K. Geis, M. Keiels-Huhnstock und U. Colmar-Dingel. Durch diesen Punktgewinn bleibt es im Abstiegskampf weiterhin hochspannend und die 3. Damen haben sich eine gute Chance auf den Klassenerhalt gewahrt.

Auch die 4. Damenmannschaft des TSV war mit einem Punktgewinn aus ihrem letzten Verbandsspiel zufrieden. Gegen den TSV Nieder-Ramstadt entwickelte sich die Begegnung vom Start weg zu einem spannenden Match. Nach ausgeglichenen Doppeln ging es auch im ersten Paarkreuz
unentschieden aus. Dann konnten sich die Gäste vom TV Nieder-Ramstadt zwei Spiele in Folge sichern, wobei C. Keller nach einem hart umkämpften Match erst im 5. Satz verlor. Die 4. Damen konnten allerdings kontern, entschieden die nächsten Spiele für sich und gingen mit 7:5 in Führung. Leider reichte dieser Vorsprung nicht zu dem erhofften Sieg, allerdings ist das Team auch mit dem 7:7 zufrieden – das Vorrundenspiel ging mit 8:2 Punkten klar an die Gäste. In der Tabelle der Verbandsliga Süd belegt das Team weiterhin den 3. Rang. Gegen Nieder-Ramstadt punkteten das Doppel S. Pan / C. Keller, N. Kiendl (2), S. Pan (2) und C. Erbes (2).

Einen ungefährdeten Sieg erspielten sich die jüngsten TT-Spieler des TSV, die C-Schüler im Auswärtsspiel bei der SV St.-Stephan-Griesheim mit 10:0. Auch das Satzverhältnis von 30:6 zeigt die Überlegenheit. Für Langstadt konnten gewinnen: T. Fischer (3), M. Gajda (2), J. Dingel (2), L. Fleckenstein (2) und das Doppel Fischer/Gajda. Damit sind die C-Schüler weiterhin Tabellenführer der Kreisliga.