Für das Erstellen von Beiträgen ist
eine Anmeldung erforderlich
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.

Begeisterung schon vor dem Spiel gegen Busenbach: Petrissa Solja bleibt in Langstadt !



Begleitet von einem donnernden Applaus der begeisternden Fans und Freudentränen der Hauptakteurin, wurde bereits vor dem ersten Aufschlag des Spiels gegen Busenbach die Nachricht des Tages verkündet: Petrissa Solja bleibt in Langstadt und wird auch in der nächsten Bundesligasaison das Trikot des TSV tragen.

„Wir freuen uns wahnsinnig, dass Peti bei uns bleibt“ so der sportliche Leiter Manfred Kämmerer. „Gerade nach ihrem Erfolg beim europäischen TOP 16 Turnier war klar, dass sie viele weitere Angebote von renommierten europäischen Vereinen, die teilweise in der Champions-League starten, erhalten wird. Umso glücklicher sind wir, dass sie sich entschieden hat, den so erfolgreichen Weg, den sie mit dem TSV in dieser Saison gestartet hat, in der kommenden Saison mit uns weiter zu gehen.“

Zu den Gründen der Vertragsverlängerung beim TSV bekannte Peti: „Ich fühle mich seit meiner ersten Sekunde hier in Langstadt pudelwohl. In Langstadt habe ich die Möglichkeit, gemeinsam mit den Verantwortlichen und den Mädels etwas Tolles fortzuführen und weiter gemeinsam zu wachsen. In Langstadt stimmen nicht nur die Ergebnisse, sondern auch das Menschliche. Jeder kämpft und die Zuschauer sind immer zahlreich bis zur letzten Minute dabei und fiebern die ganzen Spiele über mit. Das ist echt besonders in der Damenbundesliga. Es macht einfach nur Spaß hier zu sein. Also, auf ein weiteres Jahr in Langstadt…“