Für das Erstellen von Beiträgen ist
eine Anmeldung erforderlich
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.

Merck und TSV Langstadt verlängern Partnerschaft um weitere 3 Jahre


Merck und TSV Langstadt verlängern Partnerschaft um weitere 3 Jahre

Schon seit einigen Jahren begleitet der Darmstädter Wissenschafts- und Technologie-Konzern Merck erfolgreich den Weg der Tischtennisdamen des TSV Langstadt.

Ohne diese Unterstützung wären wir sicher nicht da, wo wir jetzt sind.

Mit sehr großer Freude können wir vermelden, dass die hervorragende Partnerschaft mit Merck um weitere 3 Jahre verlängert wurde.
Wir haben mit Herrn Julian Wenzel, bei Merck für das Sport-Sponsoring zuständig, ein kurzes Interview geführt:

Hallo Herr Wenzel, für uns ist die tolle Zusammenarbeit mit ihrem Haus von ganz besonderer Bedeutung. Was hat Merck dazu bewogen, die Partnerschaft um weitere 3 Jahre zu verlängern?
Das Merck-Sponsoring hat immer zum Ziel, langfristige Partnerschaften mit unseren unterstützten Vereinen aufzubauen. Aus diesem Grund ist es uns im Fall des TSV Langstadt auch nicht schwergefallen, diese Entscheidung zu treffen. Zumal die Voraussetzungen hervorragend sind: Wir begleiten die verschiedenen Mannschaften seit vielen Jahren und sind seither gemeinsam auf diesem doch sehr erfolgreichen Weg unterwegs. Insbesondere der Erfolg der ersten Damenmannschaft macht Spaß. Die Kooperation zwischen dem TSV Langstadt und Merck ist ein Paradebeispiel dafür, wie Sponsor und Verein an einem Strang ziehen, um sportlichen Erfolg des Vereins und Ziele eines Sponsors miteinander zu verknüpfen.

Unsere Partnerschaft ist sehr eng und von einem schon kollegialen und vertrauensvollen Miteinander geprägt. Wie empfinden Sie die Zusammenarbeit?
Das Miteinander ist für uns die Basis einer guten Zusammenarbeit. Ich sehe hier große Parallelen zum Sport. Denn nicht nur auf dem Platz oder an der Platte sollte Fairness großgeschrieben werden. Dies leben wir vor und dies zeigt auch unser gesellschaftliches Engagement in der Region rund um unser Headquarter mit über 11.000 Mitarbeitern in Darmstadt. Wir sind fair zu jeder Sportart – Wir unterstützen derzeit gut 40 verschiedene Sportarten – und fair zu jeder Leistungsklasse: Von der Kreisliga bis hin zu einem Weltpokalsieger unterstützen wir alles! Und wir sind fair zu jedem, der dazu beitragen möchte, die sportliche Vielfalt in der Region zu erweitern.

Wie sehen Sie die Entwicklung des TSV? Was kann noch gemeinsam erreicht werden?
Nun komme ich persönlich aus dem Tennis und weiß, dass unsere beiden Sportarten ab und an im Konkurrenzkampf stehen und man sich an der ein oder anderen Stelle die Expertise der jeweils anderen Sportart abspricht. Dennoch weiß ich zu 100 Prozent, dass zu jeder funktionierenden Mannschaft, und davon gibt es einige im TSV Langstadt, ein intaktes Umfeld gehört. Und das ist in Langstadt gegeben. Daher an dieser Stelle ein großes Lob und Dankeschön an alle Betreuer, Trainer, Helfer und vor allem Fans, die jeden Spieltag mitfiebern und die Daumendrücken. Mit deren Unterstützung ist mir nicht bange um die Zukunft des Tischtennis-Sports in Langstadt!

Herr Wenzel mit der 1. Damen-Mannschaft des TSV