Für das Erstellen von Beiträgen ist
eine Anmeldung erforderlich
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.

Ehrung für 1200 Spiele an Helmut Eckert


Eine ganz aussergewöhnliche Ehrung konnten Kerstin Segeth und Sabine Rosenthal vom TT-Sportausschuss sowie Abteilungsleiterin Christa Erbes, am Donnerstag den 26.09.2019 durchführen.

Als erster Spieler beim TSV Langstadt absolvierte Helmut Eckert 1200 Mannschaftsspiele für den Verein.

Helmut ist ein Spieler der ersten Stunde und hat den Verein mitgeprägt. Noch während seiner Jugendzeit wurde er für die 1. Herrenmannschaft freigemacht und hat die meisten seiner 1200 Einsätze in der 1. Herrenmannschaft absolviert. Erst seit der Saison 16/17 spielt er bei den 2. Herren. Auf Helmut ist stets Verlass und er ist immer bereit, als Ersatz einzuspringen. So hatte er in der Saison 17/18 allein 12 Ersatzeinsätze bei den 1. Herren, neben seinen 14 Einsätzen in seiner 2. Mannschaft. Aber nicht nur sportlich ist er ein unverzichtbares Mitglied der Abteilung. Schon sehr früh hat er Aufgaben im Jugendbereich übernommen. So trainierte er im Einzeltraining talentierte Schüler/Innen, macht heute noch Zuspieldienst im Anfängertraining und betreut eine Schülermannschaft. Lange Jahre war er Mannschaftsführer, Mitglied im Sportausschuss und eine große Stütze bei vielen von der Abteilung durchgeführten Festen und Veranstaltungen.

1200 Spiele, das ist eine enorme sportliche Leistung von einem fairen und engagierten Sportsmann.

Die Abteilung bedankte sich bei Helmut mit einer Urkunde und einem Geschenk und wünscht ihm weiterhin gute Gesundheit, damit noch viele weitere Einsätze für den Verein folgen können.