Für das Erstellen von Beiträgen ist
eine Anmeldung erforderlich
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.

Hessenmeistertitel bei den Mädchen 18 im Doppel geht an Ayumu Tsutsui


Sehr erfolgreich waren die Mädchen 13 und 18 bei den am Wochenende stattgefundenen Hessenmeisterschaften in Neuhof bei Fulda.

Mit insgesamt vier Podestplätzen und darunter der Hessenmeistertitel für Ayumu Tsutsui im Mädchen 18 Doppel kann sich die Bilanz sehen lassen.

Gestartet wurde am Samstag in der Konkurrenz der Mädchen 18, bei dem der TSV Langstadt mit drei Starterinnen teilnahm.

Ayumu Tsutsui konnte in der Gruppenphase ihre Gruppe ohne Spielverlust als Erstplatzierte beenden. Sissi Pan musste sich nur gegen Vivien Jöckel von der TTG Vogelsberg geschlagen geben und beendete ihre Gruppe als Zweitplatzierte. Katharina Heim hatte in ihrer Gruppe, die mit den späteren Drittplatzierten, Sarah Peter und Josephina Neumann sehr stark besetzt war, nur gegen Luisa Eckert von der TTG Vogelsberg mit 3:0 gewinnen können und schaffte es dadurch nicht in die Endrunde. Ihre Betreuerin Christa Erbes war dennoch zufrieden: „Katharina hat heute gerade gegen Josephina Neumann die im D1-Kader ist, ein sehr gutes Spiel gezeigt und ihr einen Satz abgenommen“.

In der KO-Runde spielte sich Ayumu mit klaren Siegen gegen Lorena Morsch (3:0), Brenda Rühmkorff (3:1) und Sarah Peter (3:0) bis ins Finale vor. Dort wartete dann ihre Doppelpartnerin Sarah Rau, die für Ayumu an diesem Tag zu stark war. Sie verlor mit 0:3 und ihr blieb somit der Vizemeistertitel.

Vizemeisterin im Einzel – Ayumu

Sissi gewann ihr Spiel im Achtelfinale gegen Julia Heidelbach nach 1:2 Rückstand noch im 5. Satz und schied dann im Viertelfinale gegen die spätere Drittplatzierte Sarah Peter mit 3:1 aus.

Am Ende Platz 5 im Einzel – Sissi

Im Doppel ging Sissi mit Brenda Rühmkorff, Ayumu mit Sarah Rau und Katharina mit Dhara Ries an den Tisch. Katharina und Dhara mussten sich gleich im ersten Spiel gegen J. Neumann und D. Cotruta knapp mit 9:11/9:11/11:9 und 8:11 geschlagen geben. Besser lief es für Sissi und Ayumu mit ihren Partnerinnen. Ayumu siegte im Viertelfinale mit 3:0 gegen Cotruta/Neumann und stieß dann auf Sissi und Brenda, die im Achtel- und Viertelfinale jeweils ihr Spiel mit 1:3 gewinnen konnten. So hieß es Langstadt gegen Langstadt im Halbfinale: Ayumu/Sarah gegen Sissi/Brenda, welches mit 3:1 von Ayumu/Sarah gewonnen wurde. Im Finale siegte Ayumu/Sarah dann mit 3:1 gegen Sabina Jaschin und Natalie Gliewe. Somit stand Ayumu/Sarah als Hessenmeisterin und Sissi/Brenda als Drittplatzierte auf dem Treppchen.

Hessenmeisterinnen im Doppel – Ayumu und Sarah Rau
Bronze im Doppel – Sissi mit Brenda

Am Sonntag gingen die Jungen und Mädchen 13 an den Tisch. Auch hier war der TSV mit Emil Philippin und Nina Segeth vertreten.

Emil, der noch kurzfristig nachgerückt war, hatte allerdings in seiner Gruppe einen schweren Stand und musste seine Spiele alle abgeben. Auch im Doppel mit Partner Julian Stütz verloren sie gleich das erste Spiel. Für Nina lief es mit Partnerin Ronja Löbig im Doppel sehr gut. Das Achtel- sowie das Viertelfinale konnten sie jeweils mit 3:0 gewinnen. Im Halbfinale hießen die Gegnerinnen Laura Klimek und Sienna Stelting, gegen die sie mit 0:3 das Nachsehen hatten. Somit standen sie als Drittplatzierte auf dem Siegerpodest.

Im Einzel erspielte sich Nina in ihrer Gruppe den zweiten Platz, wodurch sie sich für´s Achtelfinale qualifizierte. Dort musste sie gegen Sienna Stelting antreten, die an diesem Tag zu stark für Nina war. Nina verlor 0:3 und beendete die Hessenmeisterschaften auf dem 9. Platz.

Ayumu hat sich mit ihrem 2. Platz die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften am 25./26.4. in Mosbach (Baden-Württemberg) erspielt, wozu der TSV Langstadt ganz herzlich gratuliert und schon jetzt viel Erfolg wünscht.

Alle Bilder wurden uns von Uwe Bachmann zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank hierfür.

Katharina im Einzel
Sissi – Gruppenzweite, am Ende ein guter 5. Platz
Katharina mit Partnerin Dhara Ries von der DJK BW Münster