Für das Erstellen von Beiträgen ist
eine Anmeldung erforderlich
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.

Zwei Kreismeistertitel bei den Damen und Herren Kreismeisterschaften


Mit zwei Kreismeistertiteln kamen zwei unserer Nachwuchsspieler von den Kreiseinzelmeisterschaften der Damen und Herren aus Arheigen zurück.

Nachdem Katharina Heim am Wochenende zuvor in Freigericht beim Nachwuchsturnier des Main-Kinzig-Kreises mit zwei 1. Plätzen in den Wettbewerben „U22 weibl.“ und „Weibl. Jugend“ schon etwas für ihre Motivation zu Saisonbeginn tun konnte, startete sie auch bei den Erwachsenen-Kreiseinzelmeisterschaften der Konkurrenzen Damen A und B.

Für Katharina bedeutete dies, Erfahrung gegen Spielerinnen zu sammeln, auf die sie jetzt in ihrer ersten Saison in der Damen Verbandsliga stossen wird. Aber diese Herausforderung meisterte sie mit Bravour. Als Kreismeisterin der Damen B nach einem spannenden 5-Satz-Erfolg gegen N. Schnellbächer und dem Vizemeistertitel im Doppel mit Lilly Kern bei den Damen A hat sie einen tollen Erfolg eingefahren.

Bei den Damen A, bei denen leider nur vier Teilnehmerinnen am Start waren, konnte sie gegen die Regionalligaspielerinnen U. Luh-Fleischer, J. Baligács und der Oberliga-Spielerin Lilly Kern nicht viel ausrichten. Katharinas Fazit am Ende: „Ich hatte heute auch bei den verlorenen Spielen einige knappe Sätze gespielt. Das ich den Meistertitel bei den Damen B erreicht habe, freut mich riesig. Es war ein gutes Training für mich und ich freue mich jetzt auf meine erste Saison bei den Damen“

Bei der Herren-C-Konkurrenz startete Colin Beißmann, der ebenfalls in der jetzt beginnenden Saison für die 1. Herrenmannschaft aus der Jugend freigemacht wurde.

Aus der Gruppe qualifizierte er sich mit 2:1 Siegen für das Achtelfinale. Dort gewann er mit 3:1 gegen Patrick Wurzel. Dass nächste Spiel sollte das spannendste für ihn an diesem Tag werden. Im Viertelfinale wartete Marius Langer vom GSV Gundernhausen auf ihn. Colin ging mit 2:1 in Führung, ehe er den 4. Satz knapp mit 13:15 verlor. Und auch der 5. Satz war heiß umkämpft, wobei sich Colin am Ende mit 12:10 durchsetzen konnte. Weniger Probleme hatte er dann im Halbfinale, in dem er mit 3:1 gegen Peter Schweikert gewinnen konnte. Im Endspiel siegte Colin dann knapp im 5. Satz gegen Christian Engel, was für ihn den Kreismeistertitel bedeutete.

Beide haben sich damit für die Bezirksmeisterschaften der Erwachsenen qualifiziert, wofür die Abteilung schon jetzt viel Erfolg wünscht.

Bilder: Uwe Bachmann, Colin Beißmann privat