Für das Erstellen von Beiträgen ist
eine Anmeldung erforderlich
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.

18.10.2020 – SG Langstadt/Babenhausen – TSV Lengfeld 7:0 (2:0)


In der Anfangsphase hielt Lengfeld gut mit. Zwar bestimmte die SG das Tempo, doch schirmte Lengfelds Abwehr das eigene Gehäuse erfolgreich ab. Dann aber war es Alexander Haberkorn (28.), der einen Handelfmeter zum 1:0 für die Gastgeber verwandelte. Danach war die Zurückhaltung der SG Langstadt/Babenhausen wie gelöst und sie übernahmen mehr und mehr die Oberhand. Fulbert Amouzouvi (34.) legte wenig später mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 2:0-Pausenstand nach. Als Torjäger Lucas Sitter (51.) auf 3:0 per Kopfball erhöhte, war die Partie gelaufen. Die SG Langstadt/Babenhausen hielt den Druck aufrecht und kam in regelmäßigen Abständen zu weiteren Toren. Andrej Kolchak (61./69.) und Fabio Corso (81./87.) machten mit ihren Doppelpacks Lengfelds Debakel perfekt.

SG Langstadt/Babenhausen: Affeldt, Hippe, Krapp (65. Romeo), Corso, Kolchak, Willand, Sitter, Haberkorn, Floer, Bachmann, Amouzouvi (65. Defigus)

1:0 Haberkorn (28./HE), 2:0 Amouzouvi (34.), 3:0 Sitter (51.), 4:0 Kolchak (61.), 5:0 Kolchak (69.), 6:0 Corso (81.), 7:0 Corso (87.)