Für das Erstellen von Beiträgen ist
eine Anmeldung erforderlich
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.

25.11.2018 – TS Ober-Roden II – SG Langstadt/Babenhausen 0:1 (0:1)


Inan Önk erzielte bereits in der 18. Minute das einzige Tor in diesem Spiel. Schlusslicht TS zeigte in einer eher chancenarmen Partie trotz der Niederlage eine starke Leistung. „Wir waren die bessere Mannschaft, haben uns aber für ein super Spiel nicht belohnt“, sagte TS-Trainer Oliver Hitzel-Kronenberg. Die größte TS-Chance hatte in der 38. Minute Francesco Luca Fraccica, dessen Weitschuss an die Unterkante der Latte flog und dann auf den Boden fiel. Der Ball soll nach Meinung vieler Beobachter hinter der Linie gewesen sein, der Schiedsrichter ließ aber weiterspielen. Christian Segeth vom SG-Spielausschuss sagte: „In der zweiten Hälfte war das schlecht von uns. Wenn die TS das 1:1 gemacht hätte, wäre es verdient gewesen.“

TS Ober-Roden II: Fischer, Holzschneider, Arlovic, Schallmayer, Fraccica, Jacobs, Lca Knapek, Sadeghi, Tatar, Errahmani (62. Buonomo), Fernandez

SG Langstadt/Babenhausen: Affeldt, Romeo, Bejaoui, Fabio Corso, Schildbach, Moretti, Kuduz (38. Schmidt) (81. Kneissl), Giovanni Corso, Floer, Önk, Haberkorn

Tore: 0:1 Inan Önk (18.)