Für das Erstellen von Beiträgen ist
eine Anmeldung erforderlich
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.

5. Damenteam gleich zweimal erfolgreich


Die 3. Damen vom TSV starteten in der Oberliga Hessen gegen den TTC Salmünster mit einer 8:3 Niederlage in die Saison. Zu Beginn der Partie konnten die Damen noch gut mithalten. K. Sachs und K. Segeth konnten im Doppel sowie in ihren ersten Einzelpartien punkten, sodass es beim Zwischenstand von 3:3 zunächst nach einem engen Spielverlauf aussah. Allerdings zeigten die Gäste im Anschluss eine starke Leistung und die Damen vom TSV konnten dem nicht mehr viel entgegensetzen. Letztendlich ging die Niederlage in Ordnung, da die Gäste vom TTC Salmünster mit einer starken Aufstellung angetreten sind.

Es war eine wirklich an Spannung nicht zu überbietende Begegnung in der Hessenliga. Das 4. Damenteam spielte gegen die SG Kelkheim und nach fast dreieinhalb Stunden Spielzeit sind doch – Gott sei Dank – zwei Punkte in Langstadt geblieben. Zu verdanken ist dies zum Großteil der hervorragenden Leistungen von U. Colmar-Dingel und J. Rosenthal, die beide jeweils ihre drei Einzel gewinnen konnten. Zu Beginn konnte das Doppel Colmar-Dingel/von Nordheim-Diehl noch punkten und M. von Nordheim-Diehl steuerte im letzten Spiel des Nachmittags noch einen Punkt zum Sieg bei, sodass es letztlich 8:6 für Langstadt IV hieß. Mit einem Sieg und einer Niederlage geht die Mannschaft nun die einmonatige Herbst-Pause.

Das 5. Damenteam des TSV bleibt weiterhin in der Erfolgsspur und ist mit dem Saisonstart sehr zufrieden. In der Verbandsliga Süd entschied das Team auch die nächsten beiden Begegnungen für sich. Zunächst siegte man mit 8:3 Punkten in Reinheim. Ausschlaggebend hierfür war eine gute Mannschaftsleistung. Nach einer Steigerung in den Doppeln, waren im Einzel N. Kiendl (2), K. Heim (2), E. Törl (1) und C. Keller (2) erfolgreich. Überraschend war dann der Sieg zu Gast beim TV Nieder-Ramstadt. In einer von Beginn an spannenden und ausgeglichenen Partie siegte das Team mit 8:6 Punkten. Matchwinner war Christiane Keller. Sie überzeugte mit einer nervenstarken Leistung, siegte insgesamt 3 Mal und sicherte dem Team im entscheidenden Spiel den Sieg. Weiterhin waren K. Heim (2), N. Kiendl (1) und E. Törl (1) erfolgreich. Mit 6 Punkten aus 3 Spielen ist dem Team ein optimaler Start in die neue Saison geglückt!

Im ersten Verbandsspiel, nach dem Aufstieg in die Bezirksliga, konnten die 6. Damen gleich mit einem 8:0 Sieg gegen TTF Hähnlein II starten, die allerdings ohne ihre Nummer eins und zwei angetreten sind. Bei nur 6 verlorenen Sätzen gingen auch die Einzelspiele klar an die 6. Damen. Für Langstadt traten an und siegten, I. Brand (2), Chr. Erbes (2), A. Salzner (1) und U. Vogel (1) sowie die Doppel Brand/Vogel und Erbes/Salzner.

Gegen den Bezirksklassenabsteiger vom TTC 1988 Schaafheim hatten es die 2. Herren schwer, zumal man mit 3 Ersatzspieler/innen antreten musste. So schnell wie die Anfahrt nach Schaafheim war, so schnell war auch die Begegnung in Schaafheim beendet. Mit dem Endergebnis von 2:9 musste sich Langstadt geschlagen geben. Die beiden Siegpunkte erspielten das Doppel H. Eckert/U. Krapp und B. Haberstock im Einzel. Ein Dankeschön der Mannschaft geht an die Ersatzspieler/in Christa Erbes, Werner Bausch und Ewald Roth.