Für das Erstellen von Beiträgen ist
eine Anmeldung erforderlich
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.
TSV Langstadt 1909 e.V.

Super Ergebnisse für die Langstädter Damen bei den deutschen Meisterschaften


Der TSV stellte mit fünf Teilnehmerinnen das größte Kontingent bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften die am Wochenende in Bremen stattfanden. Doch nicht nicht nur quantitativ sondern vor allem auch qualitativ wussten alle voll zu überzeugen.

Mit der deutschen Meisterin im Mixed Franziska Schreiner (mit Mixed-Partner Tobias Hippler, Köln) sowie den beiden Vizemeisterinnen Chantal Mantz im Einzel und Tanja Krämer im Damen-Doppel (mit Doppelpartnerin Jessica Göbel, Berlin) wurde der TSV auch zu einem der erfolgreichsten Vereine der Meisterschaften.

Überragend der Titel von Franziska Schreiner, die mit Partner Tobias Hippler auf dem Weg zum Titel keinen einzigen Satz abgaben. Franzi im Interview:“Das hat wirklich sehr gut harmoniert mit Tobias. Wir hatten letztes Jahr schon zusammengespielt und wurden damals noch Dritter. Jetzt der Erfolg ohne Satzverlust. Ich denke man kann sagen: Wir hatten zwei gute Tage“

Neuzugang Chantal Mantz wollte nach dem Halbfinaleinzug im letzten Jahr in Chemnitz diesmal noch weiter nach vorne. Und das gelang ihr mit dem Finaleinzug eindrucksvoll. Auf dem Weg ins Finale schlug sie unter anderem ihre neue Teamkameradin Tanja Krämer im Viertelfinale und schlug im Halbfinale die aktuelle Jugendeuropameisterin Annett Kaufmann. „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung hier in Bremen. Trotz verlorenem Endspiel gegen Nina Mittelham habe ich auch im Finale gut gespielt. Jetzt freue ich mich schon auf den Saisonstart mit meinem neuen Verein TSV Langstadt“, so Chanti nach Turnierende.

Abgerundet wurde der Langstädter Erfolg mit dem Finaleinzug im Damen-Doppel von Tanja Krämer. Mit ihrer langjährigen Doppelpartnerin Jessica Göbel vom TTC eastside Berlin schlugen sie auf dem Weg ins Finale unter anderem das Langstädter Doppel Alena Lemmer/Janina Kämmerer.

Tanja:“ Mit der Silbermedaille können wir sehr zufrieden sein. Im Endspiel sind wir leider nie so richtig ins Spiel gekommen, sonst wäre da sicher auch mehr möglich gewesen.

Alena Lemmer und Janina Kämmerer siegten in der ersten Doppelrunde gegen Franzi Schreiner/Yuki Tsutsui. Alena gewann zudem ihre Auftaktpartie im Einzel gegen Tsutsui. Für Janina war im Einzel gegen die spätere Deutsche Meisterin Nina Mittelham in der ersten Runde Schluss, genauso wie für Alena und Janina mit ihren jeweiligen Partnern im Mixed.

Der TSV gratuliert seinen Spielerinnen ganz herzlich zu diesen tollen Erfolgen auf nationaler Ebene ! Nur der TSV !

Bilder: Schiefer/DTTB